Einbruch der Zuflüsse in nachhaltige Fonds in den USA: Befindet sich ESG in einer unumkehrbaren Krise?

Thema: ESG - Nachhaltigkeit

Verfasst von MoneyController am 24.10.2023

Einige Daten bestätigen, dass 2023 ein Jahr mit rückläufigen Zuflüssen für nachhaltige Investitionen war.

Anhaltender Rückgang der nachhaltigen Zuflüsse in den USA

Häufig ist zu lesen, dass das Interesse der Anleger an nachhaltigen Investitionen, die sich an ESG-Kriterien orientieren oder an den Zielen für nachhaltige Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) ausgerichtet sind, zunimmt. Daten, die Lipper CNN zur Verfügung gestellt hat, zeigen jedoch, dass das Szenario in den USA ganz anders aussieht: Nicht nur, dass die Mittelzuflüsse ab dem ersten Quartal 2023 zurückgehen, vom zweiten auf das dritte Quartal dieses Jahres zeigen die Zahlen einen Rückgang von 339 Milliarden US-Dollar auf 315 Milliarden US-Dollar. Die Prognosen für das letzte Quartal sind ebenfalls negativ, wie Robert Jenkins, Leiter des Global Research bei Lipper, bestätigt.

Verwirrung bei den Bewertungskennzahlen

Jenkins, der in der CNN-Sendung Before the Bell" interviewt wurde, ist der Ansicht, dass einer der Gründe für die Abneigung der Anleger gegenüber nachhaltigen Anlagen in dem Mechanismus liegt, nach dem die Bewertungskennzahlen funktionieren. Dieser Mechanismus kann zu paradoxen Ergebnissen führen: So können einige ESG-Ratings dazu führen, dass Fracking-Unternehmen sehr positiv bewertet werden (A+), während Streaming-Unternehmen wie Netflix deutlich schlechter bewertet werden (D-) - ein Ergebnis, das laut Jenkins keinen Sinn ergibt.

Künstliche Intelligenz kann die Analyse von ESG-Daten verbessern

Jenkins' Worte weisen darauf hin, dass die Ergebnisse von Lipper nicht zu voreiligen Schlüssen führen sollten: Man dürfe nicht vergessen, dass die Datensammlung bestimmter Fondstypen in diesem Jahr in einigen Fällen enttäuschend ausgefallen sei. Außerdem könnten zwei der schwierigsten Probleme bei der Bewertung von ESG-Investments, nämlich die Datenerhebung und -verarbeitung, durch Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz gelöst werden.

Vorübergehend ungünstige Rahmenbedingungen für nachhaltige Investments

Jenkins weist darauf hin, dass die derzeitige Unsicherheit an den Märkten viele Investoren dazu veranlasst, sichere Anlagen gegenüber Investitionen mit ungewisser Zukunft, wie z.B. nachhaltige Anlagen, zu bevorzugen. Dabei dürfe nicht vergessen werden, dass das Thema nachhaltige Geldanlagen inzwischen mit vielen anderen Themen verwoben sei: In den USA etwa droht Nachhaltigkeit vor allem der politischen Polarisierung zum Opfer zu fallen, in Europa ist nach dem Ausbruch des Krieges zwischen Russland und der Ukraine die Frage der Energiewende wieder in den Vordergrund gerückt.

Siehe auch

Wie können ESG-Fonds aus der Krise geführt werden?

Hohe Abflüsse aus ESG-Aktienfonds aufgrund der Nervosität an den Märkten und der Gegenreaktion in den USA

Was ist ein ESG-Kriterium und warum ist es wichtig für Finanzberatung?

MEISTGELESENE ARTIKEL VON HEUTE

23.02.2024 verfasst von MoneyController

Liquide alternative Fonds (Hedgefonds light): Was sind sie und wie beliebt sind sie bei Anlegern?

Weiterlesen
23.02.2024 verfasst von MoneyController

Investitionen: Ist das Elektroauto das falsche Pferd, auf das man in Europa setzen sollte?

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DER WOCHE

19.02.2024 verfasst von MoneyController

Goldpreis: Welche Trends werden den Preis in den kommenden Monaten bestimmen?

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES MONATS

29.12.2023 verfasst von MoneyController

Welche Vorteile haben Anleger in Aktien und Anleihen, wenn die Zinsen fallen?

Weiterlesen

MEISTGELESENE ARTIKEL DES FINANZFORUMS

Klassifikation anschauen